Die ConviTec Siebmaschinen CKS und CLS werden zur Trennung von Grob- und Feingut in den verschiedensten Industrien und für Ihren Anwendungsfall konstruiert und eingesetzt. Die Typenbaureihe umfasst Kreisschwing- und Linearschwingsiebe. Als Schwingungsantrieb für Kreisschwingsiebe werden Unwuchtmotore oder zwei Kreiserregerzellen sowie für Linearschwingsiebe ebenfalls Unwuchtmotore oder Richterreger oder vier Kreiserregerzellen verbaut. Alle handelsüblichen Siebbeläge, wie Draht, Lochblech, Gummi oder Polyurethan, finden Ihren Einsatz zur Absiebung von Schüttgütern.

Die Baureihe der Siebmaschinen variiert zwischen 800 bis 2.800 mm Maschinenbreite und zwischen 4.500 bis 9.000 mm in der Länge. Mehrdeck-Ausführungen sind verfügbar. Für eine schwingungsisolierte Aufstellung werden hochelastische Druckfedern eingesetzt. Zur Reduzierung von dynamischen Fundamentlasten können Isolierschwingrahmen zum Einsatz gebracht werden. Dadurch wird ein Isoliergrad von 95 % erzielt.

MERKMALE
  • Schwingmaschine
  • Kreisförmige Schwingbewegung
  • Lineare Schwingbewegung
  • Unwuchtmotore
  • Richterreger
  • Kreiserregerzelle
  • Gelenkwelle
  • Antriebsmotor
  • Druckfedern
  • Siebbelag (Draht, Lochblech, Polyurethan, Gummi, etc.)
  • Sensorik (Schwingungsüberwachung)
EIGENSCHAFTEN
  • Trennung von Grob- und Feingut
  • Geschraubte/genietete Konstruktion
NUTZEN
  • Fraktionen zur Weiterverarbeitung
  • Fremdkörperabtrennung
  • Feingutabtrennung
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Minimale Betriebskosten
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Leicht Instandhaltung

Um Ihre Anfrage noch effizienter bearbeiten zu können, finden Sie hier einen Fragebogen, in dem Sie uns die wichtigsten Information schon vorab zukommen lassen können.

Sie haben Interesse an unseren Siebmaschinen? Oder weitere Fragen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Siebmaschinen